Unsere AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH vertreten durch den Geschäftsführer Arkadius Blazyca.

 

1.Geltungsbereich

 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gesamten gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen der Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH zu ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt der Bestellung, gültigen Fassung.

Abweichende oder ergänzende Bedingungen der Kunden werden nicht Vertragsbestandteil. Für ihre Wirksamkeit bedarf es der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH.

Es gilt deutsches Recht mit Ausnahme von UN-Kaufrecht.

 

2.Vertragspartner/Betreiberinformationen

 

Ihr Vertragspartner ist die Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Arkadius Blazyca, Tel. 0281/1548861, Fax 0281/15491871, Ust-ID-Nr. DE815245655.

 

3.Vertragsschluss

 

Darstellung unseres Sortiments in unseren jeweils aktuellen Katalogen, Prospekten oder Internetseiten stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Der Vertrag kommt bei fernmündlicher Auftragserteilung zustande durch ausdrückliche Annahmeerklärung unseres zur Abgabe derartiger Erklärungen bevollmächtigten Mitarbeitern. Ansonsten kommt der Vertrag erst dann zustande, wenn wir ihre Bestellung durch Lieferung der Ware bzw. durch die Mitteilung der Auslieferung annehmen. Das gleiche gilt im Falle einer schriftlichen Bestellung des Kunden.

 

4.Lieferung

 

Die Lieferung erfolgt ab Lager des Verkäufers. Die Entscheidung über den Transportweg und die Transportmittel bleibt der Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH vorbehalten. Die Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH bemüht sich die Ware unverzüglich an die vom Kunden in der Bestellung angegebenen Adresse auszuliefern. Die Lieferung erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse oder Nachnahme. Aufträge aus dem Ausland werden nur gegen Vorkasse abgewickelt. Zzgl. zur Lieferung werden Verpackungs- und Versandkosten berechnet. Die Lieferung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir sie umgehend unterrichten und die Vorauszahlung wird sofort erstattet.

Die Vorlage der Empfangsquittung durch den jeweiligen Transportführer gilt als Nachweis des ordnungsgemäßen Versandes.

 

5.Transportrisiko

 

Der Versand auf Gefahr des Empfängers. Mithin trägt die Transportgefahr der Besteller. Abweichendes gilt im Falle des Verbrauchsgüterkaufes. Liegt ein Verbrauchsgüterkauf vor trägt die CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder Verschlechterung der Ware.

 

6.Sorgfaltspflichten

 

Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass sämtliche Änderungen und Umrüstungen an Fahrzeugen, die am öffentlichen Verkehr teilnehmen, nach den gesetzlichen Bestimmungen in die KFZ-Papiere (Fahrzeugbrief u. Fahrzeugschein) eingetragen werden.

 

7.Gewährleistung

 

Die CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH übernimmt für Sachmängel, die bei Übergabe der Ware vorhanden sind, eine Gewährleistungsfrist von einem 1 Jahr. Schlägt die Nachbesserung oder Neuerstellung fehl, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Kaufvertrages verlangen. Bei Lieferung an einen Gewerblichen oder selbstständig beruflich Tätigen trägt die Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH im Falle eines Gewährleistungsfalles nur die Arbeits- und Materialkosten. Alle anderen erforderlichen Aufwendungen trägt in diesem Fall der Kunde selber.

Die Gewährleistungsfrist bei Verbrauchern, also in Fällen wo ein Verbrauchgüterkauf vorliegt, beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Übergabe der Ware. Liegt ein Verbrauchsgüterkauf vor, trägt die Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH im Falle einer Nachbesserung auch die erforderlichen Aufwendungen wie Transportkosten, Wegekosten sowie die Arbeits- und Materialkosten.

 

In jedem Fall ist der Mangel unverzüglich, also ohne schuldhaftes Zögern gegenüber der Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH anzugeben.

 

8.Rücknahme bei Beanstandungen

 

Der Kunde hat eventuell auftretende Mängel unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Die begründete Mängelrüge berechtigt die Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH zu einer Ersatzlieferung oder Instandsetzung innerhalb einer angemessenen Frist. Schlägt die Nachbesserung oder Neuherstellung fehl, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder die Rückgängigmachung des Kaufvertrages verlangen.

Die Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH haftet nur für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht worden sind. Bei leicht fahrlässiger Verletzung beschränkt unsere Haftung der Höhe nach auf den typisch vorhersehbaren Schaden.

 

9.Eigentumsvorbehalt

 

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

 

10.Widerrufsrecht

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an: CDW Kunststoff und Tuningteile GmbH, Schepersweg 33a, 46485 Wesel, Deutschland. eMail: info@cdw-tuning.de, Fax.: 0281-15491871

 

Widerrufsfolgen:

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder auf die persönlichen Verhältnisse zugeschnitten sind.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

"Ende der Widerrufsbelehrung"

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht

1. nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,

2. nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind,

3. nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass Sie Ihre Vertragserklärung telefonisch abgegeben haben.

 

11.Schlussbestimmungen

 

Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Rahmenkauf findet keine Anwendung. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten und von der Firma CDW Kunststoff & Tuningteile GmbH anerkannt sind.

 

12.Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Verkäuferwohnsitz. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages gültig. Die ungültige Norm wird durch eine solche ersetzt, die dem Willen der Partei am nächsten kommt. Ist ein derartiger Wille nicht feststellbar, greift die gesetzliche Regelung.